< Назад к списку вакансий

Verkaufsberater (m/w/d) für unseren NYX Professional Makeup Shop-in-Shop im Drogeriemarkt Berlin - Teilzeit (ca. 23 h/Woche)

Сфера деятельности: Retail Field

Тип должности: Fix Term

Тип занятости: Part - Time

Место расположения: Berlin

Страна: Germany

Seit 1999 ist NYX Professional Makeup in den USA die Kultmarke der Stars. NYX Professional Makeup wurde nach der antiken griechischen Göttin benannt, die – wie die heutigen Trendsetter – die Nacht regierte. Die dekorative Kosmetiklinie wurde 1999 von der Makeup-Artistin und Jungunternehmerin Toni Ko im sonnigen Los Angeles gegründet und ist bis heute dem Anspruch treu geblieben „neueste Make up-Trends und beste Qualität zu einem optimalen Preis-Leistungsverhältnis“ anzubieten. Das aus über 1800 Artikeln bestehende Sortiment wird permanent erweitert, damit Visagisten und Makeup-Artisten professionell und kreativ arbeiten können. www.nyxcosmetics.com.

Was Sie erwartet:

  • Eine Anstellung in einem wachsenden Zukunftsmarkt  
  • Eine attraktive sowie wettbewerbsorientierte Vergütung
  • Ein umfassendes Angebot an Sozialleistungen und Benefits
  • Jede Menge Spaß und eine stetig wachsende Lernkurve

Was Sie mitbringen:

  • Abgeschlossene kaufmännische oder kosmetische Ausbildung, idealerweise Ausbildung als Visagist oder Make-up Artist
  • 1-2 Jahre Berufserfahrung im Kosmetikeinzelhandel
  • Ausgeprägte Kunden- und Serviceorientierung
  • Kommunikationsstärke sowie eine hohe Leidenschaft für Beauty, Trends und Social Media
  • Spaß am Verkauf und an der Zusammenarbeit im Team
  • Begeisterungsfähigkeit, Flexibilität und Zuverlässigkeit

Was wir Ihnen bieten:

  • Eine Anstellung in einem wachsenden Zukunftsmarkt  
  • Eine attraktive sowie wettbewerbsorientierte Vergütung
  • Ein umfassendes Angebot an Sozialleistungen und Benefits
  • Jede Menge Spaß und eine stetig wachsende Lernkurve

Wir freuen uns auf Ihre Onlinebewerbung!  Wenn Sie uns vorher etwas besser kennenlernen möchten, besuchen Sie gerne unseren Instagram-Kanal.

Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bevorzugt berücksichtigt.